theBastianonline

25Mrz/100

ReadyBoost, Windows 7, FAT32 und NTFS

ReadyBoost ist eine Funktion, die die Leistung eines Computers unter bestimmten Umständen verbessern kann. Das Feature wurde mit Windows Vista eingeführt und mit Windows 7 verbessert.

Genaueres findet der interessierte Leser bei Wikipedia oder im Net.

Für mich erschien das eine relativ preiswerte Möglichkeit, zu testen, ob man die Leistung meines X200 noch verbessern kann.

11Okt/090

Windows 7 im ersten Test

Dank der neuen Virtualisierungsmöglichkeiten konnte ich Windows 7 bereits in der Business- und in der Enterprise-Version testen.

Da ich nicht zur Vistahasser-Fraktion gehöre, konnte ich die Verbesserungen von Vista auch in Windows 7 wiederfinden und mir die neuen Features ansehen.

27Mai/080

Vista UAC abschalten – aber richtig

Wer Windows Vista im Einsatz hat, der hat sicher schon mal die Meldung der Benutzerkontensteuerung (UAC - User Account Control) gesehen, wenn ein Programm höhere Rechte verlangt, als der angemeldete User hat.

UAC Dass man UAC unter 'Systemsteuerung\Benutzerkonten' ausschalten kann, hat sich ja mittlerweile rumgesprochen. Aber dann nervt Windows mit einem Balloon, der besagt, dass man UAC wieder einschalten soll.

Aber auch das Problem kann man lösen. Das erfordert nur einen kleinen Eingriff in die Registry.

  • Regedit starten
  • Schlüssel „HKEY_Local_Machine\Software\Microsoft\Security Center“ öffnen
  • Eintrag „UACDisableNotify“ auf "1" setzen (falls nicht vorhanden, einen neuen Dword-Eintrag erstellen)

Fertig.

17Mrz/080

Windows Vista Service Pack 1 für TC1100

Windows Vista SP 1 Mittlerweile gibt es das erste Service Pack für Windows Vista. Offiziell soll es in den nächsten Tagen downloadbar sein, Firmenkunden steht es aber schon jetzt zur Verfügung. Und da ich bei einem Firmenkunden von Microsoft arbeite, konnte ich das SP 1 schon jetzt testen.

Die eigentliche Installation von Vista auf einem TabletPC hp TC1100 habe ich ja schon hier ausführlich beschrieben. Die Installation des SP 1 werde ich daher kürzer halten.

Nach dem Start des Setups braucht man nur noch mal 'Weiter' klicken und den automatischen Neustart NICHT deaktivieren. Ca. eine Stunde und ein paar Neustarts später und Windows Vista Service Pack 1 ist erfolgreich installiert. Man sollte den Rechner nur nicht zwischendurch ausschalten. ;-)

28Nov/070

Ergänzung zu ‘Wie komme ich an meine Mails?’

Letztens Am 24. habe ich meinen Beitrag zur Blogparade MUA (Mail User Agent) geschrieben. In den Kommentaren dazu habe ich gelesen, dass auch um die Nutzung des Mediums Mail auf Arbeit geht. Das habe ich doch glatt vergessen zu erwähnen.

Auf Arbeit ist die E-Mail das Kommunikationsmedium schlechthin. Ich erhalte jeden Tag etwa zehn bis fünfzehn Mails, die interessante Informationen enthalten. Oder es sind Einladungen zu Meetings oder Aufgaben. Für die Bearbeitung derselben steht mir Lotus Notes zur Verfügung.

Ein Programm, das nur zwei Arten von Benutzern kennt. Die, die es lieben und Die, die es hassen. Ich bin einer von der ersten Sorte. Muss ich auch, schließlich bin ich Notes Administrator in unserem Haus. ;-)

Wie man vielleicht schon an den verschiedenen Arten der Mails sehen, ist Notes kein reines Mailprogramm. Notes ist eine Groupware.

Aufgrund der Menge der Informationen, die ich täglich erhalte, versuche ich, nach dem Prinzip 'Getting Things Done' zu arbeiten. Das klappt noch nicht so ganz, da es eine Menge Selbstdisziplin erfordert. Und manchmal fehlt auch einfach die Zeit.

Lotus Notes gab und gibt es auch für Privatpersonen. Das heißt dann Lotus Notes R 5 Private Edition und ist kostenfrei erhältlich und ermöglicht es, seine privaten Mails zuhause zu managen. Ganz ähnlich, wie Outlook Express.

Das Programm gibts noch immer im Net. Wer Bedarf hat, kann sich aber auch gern melden. Ich kann das Programm auch hier uploaden.

26Nov/072

Installation Guide Windows Vista auf TC1100

Update: Nachdem nun das SP 1 verfügbar ist, habe ich das natürlich auch getestet und meine Erfahrungen zusammengefasst. Windows Vista Service Pack 1 für TC1100 

Wie versprochen, werde ich heute meine Erkenntnisse zur Installation von Vista auf meinem TabletPC hp TC1100 anbringen.

Installiert wurde auf einem TC1100 PK225AA, 1,1GHz, 2GB RAM, 130GB Harddisk. Die genauen Daten meines Notebooks werde ich in den nächsten Tagen noch veröffentlichen. Getestet wurden die RTM von Vista Business und Vista Ultimate, jeweils in der englischen Version.

Weitere Informationen zur Installation findet ihr im Mobile PC Wiki.

Ich habe nur die vollständige Neuinstallation getestet, kein Update. Lt. Informationen aus dem Net soll das Stunden dauern oder garnicht funktionieren. Die Installation erfolgte in der originalen Dockingstation.

Was man dazu braucht:

  • TabletPC (na klar)
  • CD/DVD-Drive
  • Windows Vista
  • aktuelle Windows XP-Driver und -Software, von der hp-Homepage
  • aktuelles Bios, auch von der hp-Homepage

Alles vorhanden? Ok, also los.

24Nov/074

Wie komme ich an meine Mails?

iKArus veranstaltet gerade eine Blogparade zum Thema MUA (Mail User Agent). Also, mit welchem Programm kommt man an seine Mails.

Ich habe ja gerade Windows Vista installiert und nutze das mitgelieferte Windows Mail. Das ist aber nur ein aufpoliertes Outlook Express, welches bei Windows XP dabei war. Das habe ich vorher genutzt.

Aber eigentlich ist das Programm, welches zum Einsatz kommt, für mich unerheblich. Meine Mails liegen alle auf dem Server bei vodafone und werden auch nur über IMAP abgerufen. Sie verbleiben also immer auf dem Server.

 Dort stehen mir 500MB zur Verfügung, ich kann 5000 Mails ablegen und 100 Ordner erstellen. Also mehr als genug Platz.

Außerdem kann ich Mails von jedem Webbrowser aus abfragen und versenden. Und das geht auch mit meinem PocketPC. So habe ich überall Zugriff auf meine Mails. Mobiler gehts nicht.

22Nov/070

TabletPC vs. Windows Vista

Vielleicht haben einige bemerkt, dass ich gestern kein Posting erstellt habe. Und das hatte einen guten Grund. Ich habe meinem TC1100 gestern Vista Ultimate verpasst.

 Da mein Tablet nicht gerade brandaktuell ist, ;-) und es keine Driver von hp gibt, war das sowas wie ein Glücksspiel. Es gibt zwar im Net viele Sites, die beschreiben, wie man am besten installiert, aber Garantien gibts leider keine.

In den letzten zwei Wochen lief schon Vista Business und das recht ordentlich. Das hat mich dazu bewogen, ein paar Euro in Windows Vista Ultimate zu investieren.

Ja und nun bin ich wieder online und werde meine Installationserfahrungen in den nächsten Tagen hier posten.

Nachtrag vom 26.11.2007

Meine Hinweise zur Installation von Windows Vista auf dem TC1100 findet ihr hier.

11Nov/074

Review Fujitsu-Siemens Lifebook P1610

Ich hatte ja schon erwähnt, dass ein neues Spielzeug eingetroffen ist. Und das habe ich intensiv getestet. Schließlich soll mich ein Notebook meist zwei Jahre lang begleiten.

Leider wird es das P1610 wohl nicht werden. Das ist nämlich schon wieder auf dem Weg zurück an den Händler. Warum, das findet ihr in den folgenden Zeilen. Dabei möchte ich nicht auf die Dinge eingehen, die man schon in vielen Reviews im Net lesen kann, sondern meine persönlichen Erfahrungen sowie die Vor- und Nachteile aus meiner Sicht darstellen.

7Nov/070

Auch Apple ist nur ein Betriebssystem

Jeder User schwört ja im allgemeinen auf sein Betriebssystem.

  • Windows, weil es die meiste Software gibt
  • MacOS, weil es so stabil läuft

Auch auf Arbeit führe ich diese Diskussion zuweilen. Mein Kollege ist nämlich voll auf Apple eingeschworen. Und ich natürlich auf  Microsoft.

Bei Sabine habe ich heute ein Posting gefunden, dass diese Einstellung etwas relativiert.